Warum Essenpausen so wichtig sind

Der japanische Forscher Yoshinori OHSUI bekam 2016 den Nobelpreis für Medizin für seinen Nachweis der Autophargie. Was ist das? Einfach gesagt bedeutet es „die Müllabfuhr in den Zellen“. Dieser Mechanismus sorgt dafür, dass Zellen ständig alte Bestandteile entsorgen und sich damit verjüngen und letztlich die Gesundheit der Zellen fördern. Dieser Prozess funktioniert am besten während längerer Essenpausen und leistet damit einen guten Beitrag zur Entgiftung. Sind die Zellen zugemüllt, so können viele Krankheiten entstehen. Nur mal so: wir bestehen aus 100 Billionen einzelnen Zellen – jeder Mensch.

Fazit ist: Wer seine Gesundheit fördern möchte, sollte 5 Stunden Essenpause mit Wasser als Getränk einhalten. Ihr Körper wird es Ihnen danken. Auch Ihr Gewicht. Probieren Sie es gerne aus, mit gesunden Grüssen Ihre Sabine Ortmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.